Perfektionismus

Perfektionismus

Muss man als Blogger Perfekt sein?

Die Frage aller Fragen – stelle ich zum heutigen Tage in die Leserrunde. Nach nun drei Jahres des Bloggens und einigen Menschenerfahrungen später finde ich ist es Zeit eine Antwort auf diese Frage zu finden. Immer wieder lese ich in vielen Gruppen dass der der Perfektionismus ein regelrechter Zwang geworden ist. Die geknipsten Fotos ähneln die eines Fotografen, es wird gephotoshopt was das Zeug hält bei den geknipsten Fotos und einige Mädels erkenne ich gar nicht live wieder da Sie auf Ihren Fotos ja so wunderbar perfekt authentisch wirken.

Sorry aber das kann doch nicht Euer Ernst sein. Instagram Feed einheitlich – hin oder her – finde ich auch in Ordnung, aber wenn Ihr Euch mal umschaut sind genau diese Blogger erfolgreich die einfach nur SIE SELBST sind. Fotos aus dem Leben heraus, ohne vorherige stundenlange Bearbeitung – sonder einfach abgeknippst von der Freundin, Mann oder Freund. Kein grosses Tam Tam mit einer Prada, Gucci oder was auch immer Tasche (auch wenn ich selber welche besitze muss man sie nicht ständig auf jedem Gott verdammten Foto zeigen). Diese Bloggerdamen sind einfach nur Sie selbst – müssen keine Designersachen tragen, nicht in Los Angeles,London oder Paris wohnen um erfolgreich zu sein – nein Sie leben in kleinen Städchen manchmal auch Dörfer – also nichts mit Großstadtflair á la Berlin und Co.

Die Antwort zu der oben gestellte Frage ist also ganz einfach – NEIN ein Blogger muss nicht perfekt sein – noch besser ausgedrückt – ER DARF NICHT PERFEKT SEIN. Also liebe Bloggerkolleginnen macht Euch nicht so unmengen Gedanken ob der Filter jetzt für das Bild der richtige ist oder nicht, oder ob man euren Pickel sieht oder nicht und geniesst doch einfach mal euren Kaffee ohne Ihn sofort immer zu posten. Keiner wird Euch böse sein wenn Ihr mal einen Tag nichts postet – auch wird dies keinen Abriss auf Eure Fanbase nehmen. Macht Euch da mal keine Sorgen und vertraut Euren Followern, die sind nicht dumm. Also stellt nicht die Frage in Bloggergruppen warum der Blogger mit „normalen“ Fotos besser ankommt als mit Euren „Profihaften“ geschossenen – es geht meist um ganz andere Dinge im Leben und nicht nur um die Optik. Konzentriert Euch auf Euch selbst und seit einfach Ihr selbst, dann klappt es auch mit dem Blog bzw. mit Instagram und Co. Denn es gibt einfach keine Faustregel um erfolgreich zu sein als Blogger – denn hier entscheiden die Follower. Entweder Sie mögen einen oder Sie mögen einen nicht. Macht Euch lieber gedanken um Eure Persönlichkeit um Euren Charakter wie Ihr diesen nach außen hin tranpsportieren könnt; denn unsere Charaktere sind alle verschieden und somit auch unsere Persönlichkeiten und dies sind die einzigen Waffen um sich von der Masse an Blogs auf dieser Erde abheben zu können – mit seiner Persönlichkeit.

Ich als Blogger kann nur versuchen jeden Tag einen Teil meines Lebens an meine Follower weiterzugeben, sie bestmöglich zu informieren, zu beraten, zu belustigen und ihnen auch bei Fragen eine Antwort zu geben. Persönlich freue ich mich dass ich mich für den Weg als Blogger entschieden habe, denn ist eine Aufgabe wo ICH nicht perfekt sein muss – hier kann ich einfach Caro sein. Daher kann ich wirklich nur an viele andere Blogger appelieren, dass diese doch endlich mal Schluss machen mit diesem Perfektionismus  und einfach mal ein wenig mehr Realtität in Ihren Blog und Ihren Instagram Account einziehen lassen. Übringends haben diesen Weg viele große Blogger nun eingeschlagen.

An dieser Stelle wird es langsam Zeit dass eine Agentur sich einen Button oder ein Siegel einfallen lässt, wo man die Blogs mit kennzeichnen könnte wo auch das wirklich Drin ist was dort gezeigt wird. Somit kann man den Enttäuschungen als Leser oder Follower entgehen wenn man den Blogger doch mal live trifft. Denkt mal drüber nach!

Eure Caroline

 

 

Edited-Streetstyle-Bloggerstyle-Blogger-Modesalat-3

Edited-Streetstyle-Bloggerstyle-Blogger-Modesalat-2

Edited-Streetstyle-Bloggerstyle-Blogger-Modesalat-5

Edited-Streetstyle-Bloggerstyle-Blogger-Modesalat-1

Edited-Streetstyle-Bloggerstyle-Blogger-Modesalat-4

Jeans ZARA Vintage – Schuhe ZARA – Tasche UTERQUE – Strickmantel EDITED – Shirt H&M

You May Also Like

7 Comments

  • Tabea Juli 13, 2016 2:36 pm

    Schöne Message, die hinter deinem Artikel steckt! Und nebenbei auch noch ein ganz wunderbares Outfit 😉

    Liebe Grüße
    Tabea
    https://bytabea.wordpress.com/

  • Maria Juli 13, 2016 5:53 pm

    Liebe Caro,

    das hast du gut geschrieben und du sprichst mir damit aus der Seele. Ich finde es auch schlimm wie perfektionistisch manche Menschen veranlagt sind. Ich finde Perfektionismus an sich nicht schlecht, denn ich will ja schließlich auch meine Bilder, meine Rezepte oder was auch immer „perfekt“ haben oder machen. Aber wenn es mal nicht so perfekt wird, dann ist es eben so und ich kann damit leben und versuche nicht etwas zu verschönern, was eigentlich gar nicht verschönert werden muss. Gerade diese Unperfektheit macht uns doch zu dem was wir sind: Einzigartig! 🙂

    Toller Artikel und tolles Outfit! 😉

    Liebe Grüße,
    Maria <3

  • m-iwear Juli 14, 2016 10:54 am

    Liebe Caro!

    BRAVO BRAVO BRAVO!!!!!!!! Genau so ist es, Bloggerinnen die auf einmal zu Puppen werden, die bekommen von mir keine Beachtung mehr, denn die sind nur gekauft. Da kann ich mir gleich ein Hochglanzmagazin kaufen. Ich mag individuelle und authentische Blogs und die lese ich auch. So wie deinen 😉 Hab noch einen schönen Tag Liebes!

    Xx martina

  • Jessi Juli 18, 2016 1:09 pm

    Hallo Caro,

    schön zu lesen, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine bin. Mich stören diese bis zur Unkenntlichkeit bearbeiteten Bilder sehr. Auf einem Blog möchte ich die Dinge so sehen, wie sie wirklich sind; dafür sind Blogs doch auch da, oder?! Perfekte Sachen kann ich mir in der Werbung oder in Zeitschriften anschauen. Leider bin ich schon häufig auf die tollen Bilder hereingefallen und wollte mir das vorgestellte Produkt kaufen. Im Laden war ich dann davon enttäuscht.

    Ich bleibe lieber bei meinen nicht-perfekten Bildern!

    Liebe Grüße,
    Stil-Helferin Jessi

    • Caroline Juli 18, 2016 1:33 pm

      Vielen lieben Dank für Dein Kommentar. Freut mich wirklich sehr dass Du die Meinung teilst und ich hoffe das diese Einstellung sich etwas mehr in dieser Branche verbreitet 🙂
      Liebste Grüße und eine schöne Woche wünsche ich Dir.
      Caro

  • Janine Juli 19, 2016 7:47 pm

    Wahre Worte meine Liebe! *daumenhoch*

    Und das Outfit ist auch klasse!

    Liebe Grüße

    Janine

Leave a Reply

I D E E N S A L A T - AGENCY