Girlboss

Girlboss

Über plötzliche Grenzen

Da bin ich wieder meine Lieben. Ich möchte mich zunächst an dieser Stelle für die Anteilnahme von Euch bei Instagram bedanken. Auch dies ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Wie einige von euch wissen, hat es mich jetzt körperlich etwas getroffen – den mein rechter Arm ist taub bis in die Finger. Schreiben war nicht möglich – daher konnte ich keine Beiträge für euch hier verfassen, was doch meine absolute Leidenschaft ist. Bis dato seit heute geht es einigermaßen jedoch brauche ich für einen Beitrag urlange aufgrund der Pausen die ich machen muss, da die Schmerzen sehr stark sind.

Aber wie ist alles gekommen? Ja dies möchte ich Euch erzählen, auch wenn es persönlich ist, aber es ist ein wichtiges Thema, welches wir uns alle mal zu Herzen nehmen sollten; nämlich auf seinen Körper zu hören.

Vor ca. zwei Wochen hatte ich jeden Tag eine schlaflose Nacht, habe mich um her gewälzt und konnte auf den Schultern nicht mehr liegen da ich so Schmerzen hatte. Plötzlich vor einer Woche merkte ich einen stechenden Schmerz im rechten Arm, dachte mir nichts dabei und am nächsten Morgen hatte ich die Ernüchterung – ich hatte kein Gefühl und keine Kraft mehr in meinem rechten Arm. Dieses Gefühl der Hilflosigkeit möchte ich niemanden wünschen. Sofort rief ich einen sogannten Hausarzt an, wo ich mal vor drei Jahren wegen einer Impfung war, bin ja sonst nie krank, wo mich die  „nette“ Arzthelferin erstmal fragte ob ich Gesetzlich oder Privat versichert bin. Hallo, was soll das denn? Drittklassengesellschaft willkommen und das in Deutschland – That`s the Reality. Nach dieser Frage erübrigte sich auch dieser Arzt für mich – und so ging ich direkt zu einem Physiotherapeuten, welcher mich sofort dran nahm. Angerufen, Hingefahren – behandelt.

Meine Diagnose

Tja die war ernüchternd – ich habe mir innerlich solch einen Stress mit der Firma und dem Blog gemacht dass mein Körper bzw. meine Wirbelsäule ab dem Nackenwirbel sich sooooo blockiert hat dass die Versorgung der Gliedmaßen ausbleibt und ich einen Venenstau an der Wirbelsäule habe. Und warum das Alles? Genau weil ich denke dass ich alles auf einmal machen kann, meine Sorgen und meine Existenzängste manchmal so gross sind das ich Sie stetig in mich rein fresse bis mein Körper (anscheinend) nicht mehr kann. Er macht zu, er ist schlapp und schafft das alles nicht mehr. Ob ich jetzt aufhöre mit dem Bloggen, da die Firma wohl vorgeht? Nein auf gar keinen Fall, denn das Bloggen ist mein Job und meine Leidenschaft. Hier verdiene ich Geld mit meiner Leidenschaft bzw. ich habe meine Leidenschaft zu meinem Beruf gemacht – ich liebe es zu schreiben, Euch Teil haben zu lassen an meinem Leben – ich möchte das Ihr das Gefühl habt ein Teil von MODESALAT zu sein. Wenn ich das schaffe dann mache ich meinen Job richtig als Blogger.

Meine Therapie

Entspannung, Massagen und Wärme. Diese drei Dinge sind ab sofort das A & O in meinem Leben. Ich möchte nie wieder taube Arme haben geschweige denn Beine – das Gefühl möchte ich nie wieder erleben. Die Blockade ist seelisch ausgelöst und daher muss ich durch viel Ruhe meinen inneren Frieden wiederfinden. Doch dies geht leider nicht von heut auf morgen. Geduld ist auch nicht gerade meine Stärke – doch hier muss ich lernen das die Zeit die Wunden heilt. Auch wenn es vielleicht bis zu einem Jahr dauern kann bis ich meinen Arm wieder so spüre und einsetzen kann wie zuvor,

Fazit

Was lernen wir aus solchen Situationen? Der Körper setzt uns Warnhinweise, wir müssen diese nur Ernst nehmen. Wir müssen reagieren sobald wir merken das etwas nicht stimmt. Und wir müssen auch einfach mal ehrlich zu sich selbst sein und es einfach zugeben das man es nicht mehr schafft, das man kaputt ist von der Welt, von all dem Druck den man sich oftmals auch selbst macht. Leben bedeutet genießen – also let´s do it!

caroline

 

Modesalat-blogger-streetstyle-leather-bloggerstyle-ruffles-dress-7

Modesalat-blogger-streetstyle-leather-bloggerstyle-ruffles-dress-4

Modesalat-blogger-streetstyle-leather-bloggerstyle-ruffles-dress-5

Modesalat-blogger-streetstyle-leather-bloggerstyle-ruffles-dress-11

Modesalat-blogger-streetstyle-leather-bloggerstyle-ruffles-dress-1

Modesalat-blogger-streetstyle-leather-bloggerstyle-ruffles-dress-2

Modesalat-blogger-streetstyle-leather-bloggerstyle-ruffles-dress-3

shop the look

You May Also Like

14 Comments

  • Michelle August 26, 2016 9:55 am

    Liebe Caro,

    auch hier nochmal weiterhin Gute Besserung!!! Lass es ruhig angehen und dich nicht stressen. Die eigene Gesundheit geht immer vor.

    Ganz liebe Grüße
    Michelle

    • Caroline August 26, 2016 10:13 am

      Liebe Michelle vielen lieben Dank und hoffentlich sieht man sich bald mal wieder.

  • Marlies August 26, 2016 10:07 am

    Deine Diagnose ist hart und ich wünsche dir nur das Allerbeste für dich, weil ich deine Beiträge immer gern verfolge. Ich hoffe es bessert sich und dir geht es wieder gut.
    Alles Liebe Marlies

  • Heike August 26, 2016 10:33 am

    Liebste Caro
    Wir müssen uns einfach öfter mal eine Pause gönnen. Die Gesundheit geht immer vor
    Alles Gute weiterhin und du bist auf dem besten Weg.
    Fühl dich umarmt
    xxx
    Heike

    • Caroline August 26, 2016 10:45 am

      Lieben Dank Maus da gebe ich Dir vollkommen Recht.

  • Jessi August 26, 2016 10:56 am

    Liebe Caroline,

    erstmal wünsche ich dir gute Besserung, viel Ruhe und Entspannung!

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir geht. Mich hat es letztes Jahr getroffen. Es gab zwar genug Anzeichen, aber in unserer Gesellschaft schaut man eben nicht auf sich und beißt sich durch. Das ist falsch.
    Ich habe seit 14 Jahren chronische Migräne, aber bis dahin kam ich damit relativ gut klar. Plötzlich wurde es immer schlimmer (stressbedingt und durch andere neurologische Sachen, die da zum Vorschein kamen) und nun liege ich teilweise mehrere Wochen im Bett.
    Was lernen wir daraus? In unserer Gesellschaft muss sich etwas ändern, sonst gehen wir früher oder später alle kaputt.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    • Caroline August 26, 2016 11:09 am

      Oh ja wahre Worte die Du da schreibst. Wir denken es ist unser Fehler aber das ist es nicht nur.
      Die Gesellschaft ist so geworden und aus dieser Maschinerie auszubrechen ist gar nicht so einfach möglich.

  • Maria August 27, 2016 6:51 am

    Liebe Caro,

    ich wünsche dir weiterhin Gute Besserung und hoffe, dass du bald wieder richtig fit bist! So eine stressbedingte Blockierung oder Krankheit ist echt nicht schön. Ich hatte das leider auch schon oft, nur in anderer Form.
    Ich finde es gut, dass du deine Leidenschaft, das Bloggen nicht aufgeben wirst. Denn auch wenn ich nur selten einen Kommentar hinterlasse, verfolge ich deinen Blog doch sehr gerne. 🙂 Also drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass schnell wieder alles gut wird!

    Ich wünsche dir ein erholsames und schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Maria <3

  • Sylvia August 27, 2016 3:10 pm

    Gute Besserung. Ein Tipp von mir: Dragon NaturallySpeaking – eine Profisoftware zum Diktieren.

  • Tina Carrot August 28, 2016 10:44 pm

    Oh man, ich wünsche dir wirklich alles Gute – hoffentlich geht es dir bald wieder besser! Versuche am besten nicht alles so ans Herz gehen zu lassen (leichter gesagt als getan) und versuche auch im stressigen Alltag die ruhigen Momente zu genießen!

    Ich drück‘ dich, Tina!

  • m-iwear August 29, 2016 1:17 pm

    Liebe Caro,

    auch hier nochmal, gute Besserung und schau auf dich. Nichts im Leben ist so wichtig wie unsere Gesundheit, das hört sich abgedroschen an, ist aber so. Auch ich hab schon mal diese Erfahrung gemacht,dass mein Körper gesagt hat :“Ändere was, so geht es nicht weiter“.

    Xx martina

    • Caroline August 29, 2016 1:55 pm

      Vielen lieben Dank für Deine lieben Worte.
      Liebste Grüße nach Österreich
      Caro

  • Trackback: Boots - MODESALAT - FashionBlog

Leave a Reply

I D E E N S A L A T - AGENCY