Ein Blogger ist auch ein Mensch | ein beitrag aus unternehmersicht

Ein Blogger ist auch ein Mensch | ein beitrag aus unternehmersicht

Das Agentur – Fehlverhalten

Erst die Fashion Week in Berlin und dann die Platform Fashion in Düsseldorf – ein Aufreger jagte den nächsten. Aufreger? Ja Aufreger – ich war fix und fertig als ich so manche Dinge am Rande gehört hatte und ich muss sagen ES REICHT – denn Blogger sind auch Menschen und nicht nur eine Art Ware die man einsetzt um Unternehmenskunden Werbe – oder PR Technisch beratend beiseite zu stehen. Hier geht es um einen Freelancer Job welchen der Blogger in diesem Moment ausübt – also hat man Ihn auch als diesen zu behandeln und nicht wie ein dummes DING (sorry für den Ausdruck) oder Püppchen. Ihr habt Ihn doch auch zu dem Event eingeladen? Also wurde er doch dementsprechend ausgesucht?

Sorry Ihr Lieben, ich bin kein Mensch, welcher sich zur Aufgabe gemacht hat über andere Menschen zu urteilen, aber wenn ich eins nicht leiden kann dann ist es wenn Menschen ungerecht zu behandeln. Ich möchte an dieser Stelle betonen dass ich diesen Beitrag hier NICHT aus Bloggersicht schreibe, sondern aus Unternehmersicht. Sehr viele von Euch haben mich bereits persönlich seit nun drei Jahren bloggen kennengelernt und daher wisst Ihr das ich nun seit über sieben Jahren selbstständig bin. Daher erlaube ich mir selbstverständlich über solche Dinge / Erlebnisse als Unternehmerin zu urteilen. Ihr wollt wahrscheinlich nun endlich wissen über wen ich spreche – ja ich spreche über eine Agentur aus Düsseldorf, eine Agentur welche sich zunächst als „Bloggerhelfer“ auswies und nun letztes Jahr sich freiweillig oder eher doch unfreiwillig von seiner Blogger Crew trennte. Consulting, Beratung, Social Media Agentur für Blogger oder doch nicht für Blogger? Doch nur im Sinne der Grosskonzerne etc. oder wie? So richtig blickt man nicht durch – Beratungsseminare auf Schuhmessen, die doch nicht so besucht waren wie in der Studie angepriesen, denn für fünf anwesende Blogger ging es ohne Beratung wieder nach Hause denn laut Agentur „LOHNT“ sich hier ein Vortrag in diesem Umfang nicht.

  1. MANTEL | ZARA | ÄHNLICH HIER
  2. BAND SHIRT | H&M | ÄHNLICH HIER
  3. BOOTS | ZIGN | HIER
  4. NERD BRILLE | H&M | ÄHNLICH HIER

Aha – na dann anscheinend kann man es sich leisten! Nehmen wir mal diese Position an, also die Position dass man es sich leisten kann offiziell arrogant gegenüber Menschen zu sein, dann verstehe ich nun endlich auch die zwei Klassentrennung von Bloggern auf Events. Ein Hype Elite Event für die A-Blogger und am nächsten Tage für Z-Blogger. Mega das Konzept hat defintiv auf Dauer Erfolg! Ehrlich – das wird der Knaller ich sage es Euch. Das hat doch immer funktioniert wenn man die dumme Aufgabe des Müll raus bringens immer der gleichen Mitarbeiterin aufgetragen hat und diese dann auch immer den Dreck der anderen weg machen musste, auch wenn Sie doch eigentlich fast die gleiche Bildung hat. Na klar – nur so hält man sicher keine Mitarbeiter also weiss Gott auch keine Blogger bei sich.

Reichweite – ja ich kann es manchmal echt nicht mehr hören. Wenn es nicht mehr die Reichweite ist dann sind es irgendwann mal die Größe der Oberweite oder das Gewicht oder wie? Wenn die Reichweite der SELBST eingeladenen ausgewählten Blogger für eine Berichterstattungen oder ein Interview auf Snapchat NICHT reicht und dies der Agentur während eines Events „aufällt“ und diese dann stärkere Blogger bittet die Aufgabe durchzuführen – ja dann frage ich mich ganz ehrlich warum wurden die Blogger dann überhaupt ausgewählt geschweige denn eingeladen?

Wenn ich eine Tierpension bin kann ich den Hund auch nicht erst annehmen und dann sagen „ach ne doch nicht, es ist ja kein Mops“. Unternehmerisches Denken und Handeln sieht in meinen Augen anders aus – auch wenn viele Kritiker auch von mir jetzt denken, dass schreibt Sie nur um auf Ihre Agentur aufmerksam zu machen. Nein so ist es nicht, das brauche ich nicht; denn wir machen was anderes. Ich möchte nur daran appelieren nachzudenken wer bzw. welche Agentur auch an der Person bzw. dem Mensch interessiert ist. Viele sehen den Blogger nur als reines binäres Zahlensystem aus Reichweite und Co. in Ihrer Datenbank. Ein guter Unternehmer sieht seinen Mitarbeiter NICHT als reine Personalzahl – nein er kennt seinen Mitarbeiter mit dem Namen. Natürlich kennt solche eine Agentur auch seine A – Blogger mit Namen aber schon mal daran gedacht dass es auch eine Menge von NEWCOMERN geben könnte? Das Rad dreht sich schon weiter – die Technolgie des Autos ist ja schließlich auch weitergegangen oder müssen wir immer noch den Motor per Hand ankurbeln damit er anspringt?

Nein es wird Zeit dieses Jahr neue Wege zu gehen und das werden auch die Unternehmen und auch der Großteil der Agenturen im Bereich Influencer Marketing. Gebt also nie auf und glaubt immer an Euch. Bleibt Euch treu und sagt auch mal ganz selbstbewusst nein – auch wenn durch dummen Zufall eine doch so grosse Agentur bei Euch anklopft.

PHOTOS BY TAGTRÄUME DESIGN

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Deaktiviere Deinen AD Blocker um alle Inhalte sehen zu können.

Merken

Merken

You May Also Like

43 Comments

  • Marlies Februar 11, 2017 9:16 am

    Es ist ein mega Blogbeitrag und wie immer kann ich dir nur recht geben. Ein paar Dinge, welche du erwähnst hast, kommen mir schon bekannt vor .. ich hoffe es wird sich mal was ändern in der Blogger-Welt. alles liebe und schönes Wochenende :*

  • Laura Februar 11, 2017 10:00 am

    Ooooh ja! Es ist echt ätzend! Ich selbst kam ja. Dreist auch in den Genuss eines solchen Behandlung. So etwas nicht schweigend hinzunehmen, sondern auch mal auszusprechen kann ich nur unterstützen. Das habe ich in einem meiner letzten Blogposts auch getan! Es ist ein Unding, wie man sich behandeln lassen muss.
    xxx Laura von http://www.allthatchoices.com

  • Stephi Februar 11, 2017 10:00 am

    Ich finde ein wirklich sehr starker Beitrag! Ich habe auch immer wieder das Gefühl, vor allem viele große Unternehmen schubsen dich als Blogger von A nach B hin und her wie es ihnen passt. Aber am besten bist du dann noch dankbar, dass du so eine Chance überhaupt bekommen darfst. Ich hoffe sehr, dass in der Hinsicht ein Umdenken statt findet. Aber, da es für die Drahtzieher ein gutes Konzept ist, sehe ich da ehrlich gesagt sehr dunkel

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

  • katy fox Februar 11, 2017 10:29 am

    ach ich liebe deine texte sie sind immer so ehrlich 🙂
    ja wie du sagst es gibt so viele newcomer unter den bloggern u ich finde auch, dass die meist viel authentischer sind als die, die es schon so ewig machen 🙂 deinen look finde ich voll toll 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  • Jules Februar 11, 2017 10:44 am

    Super Post, auch wenn mir deine Erlebnisse natürlich Leid für dich tun! Reichweite über alles, vor allem über Qualität. Naja, ich hoffe sehr, dass die Unternehmen und Agentur irgendwann selbst erleben müssen, wohin sie das geführt hat.

    Dein Look gefällt mir übrigens mega gut! Eigentlich bin ich gar kein Fan von Leoteilen, aber so effortless und überraschend kombiniert gefällt es mir total gut! 🙂

    Liebst Jules
    HAUTE STREETSTYLE by Jules

  • Karolina Februar 11, 2017 11:54 am

    Ganz toller Beitrag Caro. So ehrlich, direkt und zum Schmunzeln anregend! Das mag ich so an deinen Artikeln.
    Btw der Look schaut super aus! Du wirkst so frech!
    Alles Liebe,
    Karo

    https://kardiaserena.at

  • L♥ebe was ist Februar 11, 2017 5:45 pm

    ich danke dir für diesen wunderbaren, ehrlichen Beitrag meine Liebe!!!
    ich habe diesen ganzen Mist mit Blogger-Relatios auch am eigenen „Leib“ zu spüren bekommen :/
    man merkt gerade als Bloggerin mit nicht herausragender Reicheweite immer wieder, dass man eben nicht wirklich ernst genommen, was natürlich sehr schade für einen persönlich ist, denn irgendwo muss ja man mal klein anfangen. diese unehrlich Art von Klassen-Trennung hat in unserer Gesellschaft, in der wir alle so authentisch sein wollen, einfach nichts verloren – erst recht nicht, wenn sich besagte Düsseldorfer Agentur zunächst groß auf die Fahne schreibt, dass alles fair abgeht … und dann sowas.

    ich bin absolut für neue Wege und sie MÜSSEN gegangen werden sonst gehen wir unter!
    liebend gerne steige ich also in jede Art Vehikel bei dir ein um dich und uns alle zu unterstützen!!!

    danke dir Caroline 🙂
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • Rosie von Waldherr Februar 11, 2017 6:46 pm

    Stimme dir total zu!!! Leider finde ich so viele Agenturen laden immer die selben Blogger ein und schauen gar nicht dass es ja auch andere gibt. Reichweite ist nicht alles. Ich folge einen Blog weil es mir gefällt, weil der Inhalt mich anspricht, egal ob die Person jetzt 2 oder 20.000 Follower auf Instagram hat. Ich wünschte mir Agenturen würden auch bereit sein mit kleineren Blogger zu arbeiten, bzw sie auch auf die tolle Events einzuladen – denn ich glaube wirklich dann würden wir auch mehr „echte“ Inhalte in Social Media sehen. Es ist mir schwer zu glauben dass in ein und denselben Shop ALLE eingeladene Blogger genau ein Teil mögen und den Rest nicht zeigen.

    Danke dass du solche Themen auch ansprichst, gerade wegen deine Authentizität mag ich dich! Ich freue mich dich in Salzburg „entdeckt“ zu haben =D

    xoRosie // Curvy Life Stories

  • Leni Februar 11, 2017 8:42 pm

    Bravo liebe Caro! 🙂 Ich stimme dir voll und ganz zu! Ich finde es sehr schade, dass Blogger immer noch nicht ernst genommen werden und auch deren Arbeit. Ja, zu Bloggern mit nicht 100.000 Follower (wo jeden Tag tausende Fake-Followe hinzugefügt werden und dies auch beobachtbar ist).
    Ein Blogbeitrag der zum Nachdenken anregt!
    Schönen Abend liebe Caro!
    Liebe Grüße ❤ Leni
    http://www.theblondejourney.com/?m=1

  • Michelle Februar 11, 2017 11:12 pm

    Finde es toll dass du das Thema ansprichst und so offen damit umgehst! Ich selbst blogge ja erst seit September, hab aber auch schon das ein oder andere Fragwürdige erlebt.

    Liebe Grüße

    Michelle

  • Petra Kirschblüte Februar 12, 2017 8:24 am

    Da ich ja auch schon seit 2009 blogge, kann ich einiges mitfühlen.
    Es gibt leider viele schwarze Schafe bei den Agenturen, aber ich hoffe, dass sich das bald ändert 🙂
    LG Petra
    http://www.kirschbluetenblog.at

  • Chris stylepeacock Februar 12, 2017 9:03 am

    Der Blogger als Geschäftspartner und Unternehmer, das ist in vielen Köpfen immer noch nicht angekommen, eher der Blogger als billige oder kostenfreie Werbefläche – und wer eh nicht zahlt, muss sich auch nicht von seiner Seite aus verpflichten oder den Deal ernst nehmen. Bist du billig, bist du nichts wert – und so ist es mit vielen „Kooperationen“.
    Ich setze auf Unternehmen, die meine qualitativ hochwertige Arbeit ernst nehmen und „mit mir wachsen“ oder gerne Partner supporten und mit aufbauen.
    Dann bekommt man Angebote wie: Ja danke, dein letzter Post war toll, du kannst gerne wieder etwas machen, aber ein Budget haben wir dieses Jahr nicht.“
    Also ich gehe dann mal shoppen oder zu Rewe und sag, ich schmeiße heute ne große Party, aber zahlen kann ich nicht?
    Ich finde es auch alles gerade anstrengend und das First Class Hofieren der „Elite“ auf Events auch gruselig, zu solchen mag ich gar nicht mehr gehen. Toller Post, danke!

    LG Chris

  • Marion Februar 12, 2017 10:54 am

    Wahre Worte und ich denke fast, ich weiß um wen es in den Artikel geht. Leider gibt es nach wie vor genug Blogger, die sich für eine Tube Shampoo oder Fingerfood bei diesen Agenturen anpreisen, nur um bei xy Event dabei sein zu können. Ich habe auf der GDS und der Fashion Week ähnliche Erfahrungen gemacht, daher sind Veranstaltungen von dieser Agentur mittlerweile ein no go für mich.
    Toll geschrieben, danke für Deine klaren Worte.

    LG

  • Jecky Februar 12, 2017 12:11 pm

    Das Leo mit dem weißen Plissee Rock sieht mega genial aus! Und die Fashion Week, sowie GDS habe ich mir dieses Jahr gespart 😉

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  • Leni Februar 12, 2017 1:20 pm

    Wow, so einen weißen Rock hätte ich an dir mal so gar nicht vermutet, aber sieht ziemlich cool aus!
    Und zum Text: ich glaube ich habe die Agentur erkannt und war auch schon auf zwei, drei Events von denen, allerdings alle auf der GDS, soweit hat mir das alles ganz gut gefallen, aber als Blogger mit weniger Reichweite stand man schon ein bisschen hinten an, was natürlich schade ist. Das Treffen mit anderen Bloggern hat immer Spaß gemacht und manchmal gabs auch tolle Mitmachaktionen, aber ich finde die Qualität hat auch irgendwie abgenommen. Was natürlich mit dem von dir erwähnten Effekt zusammenhängen könnte 😀 Ich finds gut, dass du das mal so aussprichst!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Missevaloves Februar 12, 2017 4:36 pm

    Danke für deinen traumhaften und sehr wertvollen Beitrag hier. Ich bin ja erst seit Kurzem Bloggerin und habe noch keine Erfahrung mit Kooperationen. Irgendwie schreiben mich nämlich immer nur Firmen an, die von mir eine Gratisdienstleitung erwarten. Da gehe ich selbstverständlich nicht darauf ein. Aber sonst habe ich noch keinerlei Erfahrung sammeln dürfen. Deshalb sind Posts wie deiner hier unendlich wertvoll für mich … danke!
    Liebsten Gruß!
    Eva

  • Héloise Februar 12, 2017 6:24 pm

    Starker Post! Hört sich an, als musste das mal raus 😉

  • Vanessa Februar 12, 2017 6:33 pm

    Liebe Caroline, ein super ehrlicher Beitrag, der viele Dinge beim Namen nennt! Blogger sind keine Objekte, die man hin und her schieben kann wie es einem gerade passt. Finde auch die Ausbeute über Instagram nicht richtig..
    Viele Grüße, Vanessa
    https://cityhopperlook.com/

  • Nicole Februar 12, 2017 7:15 pm

    Wow ein toller Post und toll, dass du das so siehst. Mir ist es auch schon oft aufgefallen, dass mittlerweile nur noch gefragt wird, bzw. die erste Frage immer lautet wie viele Follower, wie viele VIews…?! Ob die Bilder schei*e sind, ob der Blogger Charakter hat, welches Themengebiet der Blogger behandelt – total egal, Hauptsache die Reichweite stimmt . da könnte ich manchmal auch einfach nur an die Decke gehen, aber das würde jetzt hier den Rahmen sprengen und um auf den Punkt zu kommen, ich finde deine Ansichtweiße toll und stimme dir absolut zu!

    Liebe Grüße

    Nicky

  • Rebecca Februar 12, 2017 7:46 pm

    Liebe Caro,
    Du triffst mit diesem wunderbar offenen und ehrlich Post mal wieder den Nerv getroffen.
    Ich finde diese Klassengesellschaft auch störend aber die ist ja im Grunde nur eine gesellschaftliche Konsequez, wenn man sich so mal umsieht, es gibt sie überall.
    Nichtsdestotrotz arbeiten kleine Blogger oder Influencer ja nicht weniger hart an ihrem Weiterkommen und investieren Zeit und Mühe. Und das alleine verdient an sich schon eine gewisse Wertschätzung. Aber wie Du schon ganz richtig sagst, das Mindestmaß, was man einem Menschen entgegen zu bringen hat, sollte an dieser Stelle immer vorhanden sein. Denn man sollte auch nie aus Unternehmersicht vergessen, dass dieser kleine Blogger sich vielleicht doch durchsetzt und dann derjenige ist, der nicht mehr mit ihnen zusammen arbeiten möchte auf Grund des mangelnden Respekts.
    Das erinnert mich einfach immer an die Szene in der Boutique in Beverly Hills aus Pretty Woman!

    xo, Rebecca
    http://pineapplesandpums.com/

  • Eve Februar 13, 2017 8:30 am

    Hi Caro,

    das klingt ja alles super anstrengend und demoralisierend. Gibt es denn überhaupt noch eine Chance, dass Qualität wieder mehr in den Vordergrund rückt oder werden Blogger jetzt auf alle Ewigkeit auf ihre Reichweite reduziert?

    Ich habe mir mal die Blogs von manchem „Elite“-Blogger angesehen und denke mir, die hatten vor Instagram wahrscheinlich nicht unbedingt die mega Reichweite auf ihrem Blog, doch Instagram macht möglich, was mit einem Blog allein vielleicht gar nicht möglich wäre. Viele dieser Blogs sind einfach nur langweilig und bestehen zu fast 100 Prozent aus gesponserten Inhalten. Das ist per se ja nicht schlimm, aber die Inhalte sollte man schon auch persönlich und spannend einbinden und nicht einfach plump was daher schreiben, damit dort etwas steht. Ich finde nach wie vor, dass Instagram diese Qualitätsebene gar nicht erreichen kann, die auf Blogs möglich ist, weil die Persönlichkeit dort so untergeht. Und davon lebt doch ein Blog schließlich.

  • Eve Februar 13, 2017 8:31 am

    Sorry, muss zwei Kommentare da lassen, weil mein Kommentar anscheinend zu lang war 🙂

    Was das Verhalten der Agenturen angeht, glaube ich schon, dass sich das irgendwann rächen wird. Wie du schon schreibst, dreht sich das Rad weiter und aus Newcomern werden irgendwann vielleicht große Blogger oder Instagrammer, die sich dann vielleicht an die eine oder andere Situation erinnern werden. Scheiße behandelt zu werden wirkt sich halt nachhaltig aus.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • Sarah Februar 13, 2017 10:40 am

    Ein sehr ehrlicher Beitrag! Da kann ich dir nur recht geben, insbesondere was die Reichweite angeht.
    Die Blogger fühlen sich doch mega geehrt auf ein Event eingeladen zu werden und bekommen so die Möglichkeit ihren Traum weiter zu etablieren, dann soll man doch auch bitte hinter ihnen stehen und sie unterstützen!
    Meiner Meinung nach ist die Qualität und Quantität viel Wichtiger, die ein Blogbeitrag enthält als irgendwelche Zahlen!
    Liebste Grüße Sarah <3

  • tori Februar 13, 2017 11:11 am

    Liebe Caro,
    ich liebe deine gnadenlos ehrlichen Beiträge! Ich bin noch nicht lange dabei, habe aber auch schon einiges erlebt. Leider denken viele Unternehmen, es ist nur ein nettes, kleines Hobby und man müsse dankbar sein für jede Kooperation mit kostenlosen Produkten. Das da Arbeit und viel Fleiß dahinter steckt, wird gerne mal übersehen.
    Der Knaller war, als ich für ein 15€ T-Shirt einen Blogpost schreiben und 3 Bilder auf IG posten sollte…. Als ich die Konditionen verhandeln wollte und es gewagt habe, Geld dafür zu verlangen kam nur „tut mir leid Prinzessin, wir können dir dein Hobby nicht finanzieren“.
    Wahnsinn oder?
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

  • Lara Februar 13, 2017 12:45 pm

    Gut dass du das Thema offen und ehrlich ansprichst, ich bin da zwar geteilter Meinung aber Respekt ist auf jeden Fall das A & O.

    Alles liebe,
    Lara

    http://Www.lara-ira.de

  • Carrie Februar 13, 2017 1:23 pm

    Wow der Look is Mega cool. Ich liebe den Mant
    http://carrieslifestyle.com

  • Tina Februar 13, 2017 1:47 pm

    Erstmal – ein toller Look wie immer , dein Leomantel gefällt mir supergut 🙂
    Und danke für deine ehrlichen Worte, ich freue mich immer darüber, dass zumindest wir Blogger untereinander uns supporten, denn ohne uns auszutauschen würden wir wahrscheinlich alle irgendwie durchdrehen;) ich hoffe auch, dass es bald einen Wandel gibt und nicht nur schön Instagram Reichweite beurteilt wird …
    Xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

  • misslovelyattitude Februar 13, 2017 6:12 pm

    ich leibe deine ehrlichen posts und vor allem auch deine sicht die beide seiten prägt und somit alle pros und kontras kennt 🙂 naja, ich könnte mich bei dem thema echt aufregen vor allem in den punkten reichweite und co , aber gut, wir wollen optimistisch bleiben und wie du schon sagst: niemals aufgeben 🙂
    http://www.youtube.com/c/MissLovelyAttitude
    http://lovelyattitude.com

  • Carolin Februar 13, 2017 9:12 pm

    Du hast so Recht mit dem was du schreibst! Manchmal erlebt man Sitationen, da würde man am liebsten nur noch den Kopf schütteln :/
    Eigentlic echt schade!

    Liebe Grüße
    http://nilooorac.com/

  • Sophia Februar 13, 2017 10:42 pm

    Wirklich toller Beitrag <3

    LG,

    Sophia

    http://www.piefka.com/

  • Melina Februar 14, 2017 7:54 am

    Sehr toller Beitrag ♥ Du hast es knallhart auf den Punkt gebracht. I like 🙂
    Allerliebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

  • Sandra Februar 14, 2017 10:43 am

    Liebe Caro,

    ein toller ehrlicher Beitrag ! Wie du schon sagst, das Rad dreht sich weiter. Es wird immer neue Blogger geben, die auch einen tollen interessanten Blog haben. Schade, dass immer die gleichen Gesichter zu sehen sind und nur diese hofiert werden. Im Model Bereich gibt es auch Scouts, die immer nach neuen Gesichtern Ausschau halten. So sollte es bei Bloggern auch sein.

    Liebe Grüße Sandra

    http://www.sandra-levin.com

  • tori Februar 14, 2017 10:46 am

    Danke für deinen ehrlichen Text! Ja die Bloggerwelt ist schon eine ganz skurrile, ich tue mich noch immer schwer damit so richtig zu dem zu stehen, was ich da mache. Inzwischen sprechen mich da aber so viele drauf an, dass ich denke, da kann ich dann auch gleich was „richtiges“ draus machen 😉 Deine Beiträge sind auf jeden Fall im hilfreich und wichtig, um auf dem Boden zu bleiben!
    xx Tori
    simpletwentysomething.com

  • Tascha Februar 14, 2017 2:42 pm

    Wow, danke für deine Art die Sachen mal einfach „frei Schnauze“ auf den Punkt zu bringen. Ich habe weiß gott nicht soviel Erfahrung und blogge auch noch nicht lange. Aber wenn ich was hasse ist es Ungerechtigkeit. Ich merke schon jetzt, wie dreist manche Anfragen sind und wie unhöflich die Menschen werden können.
    Mein Gott, ja ich möchte das als Hobby machen und es ist mein Ding, aber auch verdammt viel Arbeit – und viel Liebe im Detail. Jeder gute Blogger hängt doch mit seinem Herz dran. Mittlerweile hat mich auch der Ehrgeiz gepackt .- ich will was tollesdraus machen.
    Naja, um auf den Blog zurück zu kommen….und deine Bilder und dein Outfit…..;)
    Klasse Look, Leo finde ich nach wie vor ziemlich stark !!!
    Liebst ,
    Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  • Mara Februar 14, 2017 9:24 pm

    Liebe Caro,
    schön, wieder so einen ehrlichen Beitrag von dir zu lesen.
    Du hast recht, es ist echt oft traurig. Aber wie schon gesagt, es wird sich ALLES ändern. Da bin ich mir sicher!
    xx Mara
    http://piecesofmara.com

  • Julia Februar 15, 2017 12:54 pm

    Hallo Caro,
    ich muss jetzt nach ner gefühlten Ewigkeit auch mal wieder einen Kommentar hinterlassen 🙂 ich guck bei dir zwar regelmäßig rein und lese viele deiner Blogposts, nehme mir aber selten die Zeit um mich hier zu verewigen 🙂 Here we go…
    Ich liebe deine ehrliche und offene Art, finde das echt große klasse und bitte weiter so 🙂 ! Dein Outfit find ich sehr cool!! Als eingefleischtes Rock und Kleidermäderl ist das voll meins 😉 TOP TOP TOP
    Alles Liebe, Julia
    http://coffeejunkyjules.com

  • Jenny Februar 15, 2017 6:33 pm

    Liebe Caro!

    Ich liebe Beiträge von dir, wie diesen hier! Das macht dich so super symphatisch & ehrlich – das schätze ich sehr an dir!

    Ja, es ist leider so. Leider denken viele Unternehmen, das ‚Bloggen‘ sei eh nur ein Hobby & ist kein Aufwand. Ich hoffe, das wird irgendwann mehr geschätzt.

    Alles Liebe,
    Jenny

  • Bianca Februar 15, 2017 10:30 pm

    Mal wieder ein wirklich toller und vor allem sehr offener und ehrlicher Beitrag! Die mag ich von dir am liebsten! 🙂
    Auch die Bilder sind wieder super geworden & der Look sieht sowieso klasse aus! <3

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  • Marlene Februar 17, 2017 11:37 am

    Liebe Caroline, das ist ein wirklich toller Beitrag geworden! Trifft viele Dinge auf den Punkt.
    Auch die Bilder sind mal wieder wunderschön geworden.
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende <3

    Marlene
    http://www.kurture.com

  • Chichi Februar 18, 2017 12:28 pm

    Super ehrlicher Beitrag! Bin ja noch nicht ganz so lange am bloggen aber es ist echt interessant zu hören was sich hinter der Blogger Kulisse alles so abspielt. Ich glaub es wird bald ein Umschwung im denken solcher Agenturen geben.

    Liebe Grüße
    Chichi

    http://www.lookatchichi.com

  • Priscilla Februar 19, 2017 9:22 pm

    Interessanter Post, bei uns in der Schweiz ist das Ganze noch nicht so angekommen, obwohl einige der „grossen“ Blogger anscheinend bei deutschen Agenturen dabei sind. Finde allgemein die Entwicklungen in letzter Zeit etwas schade, aber wie du sagst, nur was Erfolg hat wird so weitergeführt und irgendwann werden auch Unternehmen besser reflektieren können.

    Die Kombi ist super hübsch und steht dir ausgezeichnet.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

  • Ari Februar 28, 2017 10:54 pm

    So geil geschrieben!!! Das ist echt manchmal dreist, wie sich Agenturen benehmen und diese Klassengesellschaft in der Bloggerwelt geht mir schon langeauf die Nerven. Man kann sich eigentlich nur den Mund fusselig reden: Die nicht so Klugen werden immer auf Fakes reinfallen. Die sehr Klugen werden erkennen, für wen es sich lohnt, das Budget zu verpassen. 🙂

  • Alnis März 13, 2017 12:35 pm

    Was für ein genialer Beitrag! Ich gebe dir in allen Dingen recht meine Liebe. Es sind immer die selben Blogger, mit denen die Agenturen zusammenarbeiten, mich nervt das schon sehr lange und ich hoffe, dass sich da baldigst etwas ändern wird!
    Dein Look gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Nicole
    http://alnisfescherblog.com

Leave a Reply

I D E E N S A L A T - AGENCY