Düsseldorf Streetstyle

Düsseldorf Streetstyle

Die Stadt am Rhein

„Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben“ – ja das denke ich jedes Mal wenn ich mal wieder da bin. Warum? Weil dies mal meine Heimat für längere Zeit war. Ich habe mich zum studieren in Düsseldorf entschieden, da ich Düsseldorf bereits seit dem ich laufen kann kenne. Mein Papa ist waschechter Düsseldorfer und daher zog es uns oftmals Samstags oder Sonntags, verbunden mit Familienbesuchen, zur geliebten Rheinstadt. Viele denken sicherlich Köln ist doch viel cooler und hipper aber dann haben Sie bis dato ganz schlecht kennengelernt. Natürlich zieht die Königsallee auch viele Blender an, die nur darauf warten dass alle Sonnenhungrigen in den Cafe`s sitzen, damit sie mit Ihrem dicken Porsche vorfahren können. Aber Düsseldorf hat auch andere Seiten – ruhige Seiten. Entspannung am Rhein, der Unterbacher See und der Medienhafen ist immer aber auch wirklich immer eine Reise nach Düsseldorf wehrt. Viel hat sich verändert seitdem ich dort weg gezogen bin und dies ist leider nun schon fünf Jahre her.

Meine Verbindung zu Düsseldorf

Was mich mit Düsseldorf verbindet sind nicht nur meine Wurzeln oder mein Studium; nein es war die beste Zeit mit einer Freundin die wie eine kleine Schwester für mich war. Wir haben jede Minute zusammen verbracht – wir waren einfach unzertrennlich und das lustige daran war dass wir beide Caroline heißen. Was uns sehr oft in lustige Situationen brachte. Wir hatten nur uns – keine anderen Menschen, die uns zuhörten, aufmunterten, trösteten oder uns einfach nur ein offenes Ohr schenkten. Harte Zeiten haben wir mit Bravur bestanden; Caroline machte Ihre Ausbildung und ich studierte, zusammen wurde gegessen und abends wurde jeder Club in Düsseldorf unsicher gemacht – Donnerstags ging die Tour los, wir sind spazieren gegangen, konnten uns aufeinander 100 % ig verlassen in allen Belangen, haben uns immer geholfen, haben den anderen nie alleine nach Hause gehen lassen, haben gegenseitig auf uns aufgepasst……. – Wunderbare Jahre – bis der Tag kam an dem sich alles veränderte – ich lernte meinen jetztigen Mann kennen, der für mich fast ein ganzes Jahr aus dem Sauerland jeden Tag nach Düsseldorf gependelt ist, so dass wir den Entschluss fassten gemeinsam zusammen zu ziehen und dies in die Stadt Hagen. Dieser Tag war schwer für mich es Caro bei einem gemeinsamen Treffen zu sagen, dass ich Düsseldorf verlassen werde und somit auch Sie. Ich wusste dass sie kein Mensch ist der keine Leute kennt oder Schwierigkeiten hat Menschen kennenzulernen – darum ging es nicht. Es war ein Gefühl in diesem Moment als würde ich mein allerliebstes Tier aussetzen – es alleine lassen und einfach wegfahren. Natürlich denkt man immer – „was ist denn schon Entfernung“ oder es gibt doch Telefon etc. – nein – es ist einfach was anderes als den Menschen den man sehr liebt nicht jeden Tag sehen kann. Wir haben uns seit einigen Jahren nun nicht mehr gesehen, denn Sie ist nach einer gescheierten Ehe von Düsseldorf nach London gezogen. Und wenn ich Ihre Bilder sehe auf Instagram und Co. bin ich stolz auf Sie, stolz was Sie erreicht hat und stolz auf unsere Zeit die wir miteinander verbracht haben. Ich habe seitdem nie wieder einen Menschen (meinen Mann an dieser Stelle ausgenommen) getroffen der diese Position, die Caro in meinem Leben ausfüllte, ersetzen konnte.

Genau diese Momente und Geschichten machen das Leben oftmals schwer und wir begreifen dann erst, das ein Leben ohne Kompromisse und Opfer nicht möglich ist – auch wenn wir dies oftmals nicht wahr haben wollen. Am liebsten hätte ich Sie mitgenommen, wäre gerne weiterhin an Ihrer Seite gewesen – ich habe Sie nicht verloren, im Inneren weiss ich das, doch im realen Leben habe ich Sie verloren – die Freundin die ich eben anrufen kann egal wieviel Uhr es ist, die vorbei kommt um mir zu helfen den neusten Ikea Schrank aufzubauen oder mit mir einfach mal in die Stadt shoppen geht………meine Freundin ist aber in meinen Herzen oftmals dabei und in bestimmten Situationen, denke ich immer wieder gerne an unsere gemeinsame Zeit zurück. Vielleicht sehen wir uns ja mal wieder, wenn es die Zeit mal zulassen würde und ich weiss es wäre noch immer wie früher – und genau DAS ist das schöne daran.

Eure Caroline

 

 

Streetstyle-düsseldorf-paris-blogger-fashionweek-mode-style-mules-trend-modesalat-3

Streetstyle-düsseldorf-paris-blogger-fashionweek-mode-style-mules-trend-modesalat-6

Streetstyle-düsseldorf-paris-blogger-fashionweek-mode-style-mules-trend-modesalat-4

Streetstyle-düsseldorf-paris-blogger-fashionweek-mode-style-mules-trend-modesalat-8

Streetstyle-düsseldorf-paris-blogger-fashionweek-mode-style-mules-trend-modesalat-9

Streetstyle-düsseldorf-paris-blogger-fashionweek-mode-style-mules-trend-modesalat-7

You May Also Like

Leave a Reply

I D E E N S A L A T - AGENCY