BINU Gesichtsseifen

BINU Gesichtsseifen

Streichelzarte Haut im Winter

Der Winter stellt unsere Haut auf eine wahre Belastungsprobe. Klirrende Kälte draußen und trockene Heizungsluft drinnen bedeuten doppelt Stress für unsere körpereigene Schutzschicht. Trockene Hautpartien, schuppige Stellen und Rötungen plagen uns vor allem in der kalten Jahreszeit. Jetzt heißt es Feuchtigkeit bewahren. Dabei helfen feuchtigkeitsbewahrende Reinigungs- und Pflegeprodukte. Die handgefertigten koreanischen Gesichtsseifen von BINU sind die natürlichste Geheimwaffe gegen fahle, trockene und irritierte Haut und versorgen unsere Haut gerade in den kalten Wintermonaten mit einer Extraportion Feuchtigkeit und Pflege.

binu_seifen

Der Winter geht uns mit dem eisigen Wind und der trockenen Heizungsluft buchstäblich unter die Haut. Sie wird weniger durchblutet, die Talgproduktion wird reduziert und das natürliche Schutzschild wird brüchig. Die Haut wirkt dann oftmals fahl und grau. Hier setzt das junge Berliner Kosmetiklabel BINU an und bietet drei auf verschiedene Hauttypen abgestimmten Naturseifen, die allesamt Ingredienzen beinhalten, die hierzulande bisher nur wenig bekannt sind, in der traditionellen koreanischen Haut- und Gesichtspflege jedoch seit jeher eine tragende Rolle spielen. Die BINU BAMBOO CHARCOAL FACIAL SOAP (Detox), BAMBOO FACIAL SOAP (Anti-Aging) und CALENDULA FACIAL SOAP (Repair) enthalten u.a. jede Menge Bambus, derzeit eines der Beauty-Wundermittel. Neben einer Extraportion Antioxidantien und Flavonoiden enthält Bambus viel Silizium, das Feuchtigkeit in der Haut bindet.

binu_calendula-facial-soap_robertfelgentreu_1_72dpi

Flavonoide gelten als freie Radikalfänger und wirken zugleich antibakteriell und antioxidativ. Die außerdem in der Bamboo Charcoal Seife enthaltene Aktivkohle absorbiert Bakterien und Schadstoffe und klärt die Haut porentief. Im Kampf gegen die Strapazen in der kalten Jahreszeit ist der Erhalt der hauteigenen Schutzbarriere ebenfalls extrem wichtig. Das hierzulande noch unbekannte Hinoki Wasser und die darin enthaltenen antimikrobiellen Phytonzide unterstützen das natürliche Schutzsystem der Haut zusätzlich. Eine Extra-Portion Pflege bietet die exklusive Kombination ätherischer Öle, wie Kampfer Öl und Ylang Ylang Öl mit Honig, die dafür sorgen, dass der Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhalten bleibt. Die in der milden Calendula Facial Soap enthaltenen Ringelblumen-Blütenteile entfernen trockene Hautschüppchen, fördern die Wundheilung und wirken dazu wie ein zartes Peeling. Zu guter Letzt muss die Durchblutung angeregt werden. Das sorgt für einen rosigen und prallen Teint. BINU hat dazu die stromfreie und natürliche Cleansing Brush entwickelt, die die Haut mit ihren 450.000 ultrafeinen Carbonfasern sanft aber effektiv reinigt und von toten Hautschuppen befreit. Der Hauterneuerungsprozess wird angeregt und die Wirkung von natürlichen, anregenden und pflegenden Ölen dabei verstärkt.

Erhältlich sind die 100% natürlichen und biologisch abbaubaren Gesichtsseifen und die natürliche Cleansing Brush HIER.

caroline

binu_calendula-facial-soap_robertfelgentreu_2_72dpi

www.BINU – BEAUTY.de

You May Also Like

1 Comment

  • L♥ebe was ist November 11, 2016 8:17 pm

    diese Seifen wird ich wirklich äußerst interessant liebe Caroline,
    ich habe ohnehin eine sehr trockene Haut und im Winter ist dieses Problem natürlich nochmal umso schlimmer. mit reichhaltigen Cremes kann ich dagegen aber auch nich angehen, denn dann neige ich schnell zu Hautproblemen.
    ich finde die Seifen hören sich da absolut innovativ an, richtig klasse. würde ich gerne mal austesten 🙂

    ein schönes Wochenende dir,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

Leave a Reply

I D E E N S A L A T - AGENCY