OUTFIT | LEATHER, LEINEN DRESS & LONG COAT, MULES

OUTFIT | LEATHER, LEINEN DRESS & LONG COAT, MULES

Die Frage nach der Wirklichkeit

Ich muss echt zugeben ich lese einige Blogs, manche lese ich gerne weil ich sie echt mag oder die Personen hinter den Blogs sogar bereits persönlich kenne doch es gibt einige Blogs die ich bis dato noch immer nicht besucht habe. Warum? Sehr gute Frage, welche ich mir diese Woche genauer gestellt habe und diese explizit genaustens wie folgt formuliert habe „Warum lese ich manche Blogs nicht?“.

Auf diese Frage habe ich für mich persönlich 3 Antworten gefunden. Denn natürlich habe ich mir bei der Fragestellung jeden einzelnen Blog in meinem Köpfchen aufgerufen, welcher mir bekannt ist, ich diesen aber nicht lese oder gar besuche. Und hier meine ehrlichen Antworten für Euch (ohne jegliche Namensnennungen der Blogs):

•Ich habe keinen Bezug zu dem Thema des Blogs. Es gibt etliche Blogs die mega gut geschrieben sind, tolle Fotos haben aber die ein Thema behandeln zu dem ich einfach NULL Bezug habe und daher ganz einfach weder lese noch besuche.

•Ich mag die Person bzw. den Blogger nicht. Klingt banal ist aber so. Es gibt Menschen da hat man sogar zuerst den Blog gelesen und hatte sich bereits ein Bild der Person in seinem Köpfchen aufgebaut und dann hat man die Person persönlich getroffen und dachte nur „ne danke“.

•Der Blogger ist abgehoben bzw. surreal. Sorry aber ich glaube das an dieser Stelle viele vielleicht denken, was meint Sie damit. Daher erkläre ich es kurz. Ich lese einen Blog weil der Blog mir in einer Hinsicht etwas „bringt“ – was bitte bringt mir ein Blog von Menschen die in L.A. rumkurven, sich die neuste Gucci Bag gekauft haben, in Monaco bei den Film Festspielen eingeladen sind usw. Ganz ehrlich das Leben ist surreal und ich möchte solch ein Leben auch nicht persönlich führen, daher interessiert mich auch nicht der Blog und de facto lese ich somit auch nicht solche Blogs.


Authentisch sein – einfach wirklich sein – ja das ist mein Wunsch an einen Blog. Was mit dem Instagram Account ist und Co. ist wirklich ganz egal, denn das ist ein anderes Thema. Aber ein Blog muss, um mich als wahren Leser zu gewinnen, eine Persönlichkeit haben. Er muss nicht spektakulär geschrieben sein, muss auch nicht zwingend die besten Fotos haben – nein er muss ganz einfach „wirklich“ sein. Ich muss das Gefühl haben das der Blogger es ernst meint was er da schreibt – und nicht das er das NUR schreibt weil er mehr Klicks auf seinen Blog generieren möchte. Dieses Gefühl habe ich nämlich bei ganz vielen Blogs. Sie stellen sich so Lesernah dar im WWW aber trifft man sie dann in live auf einer Show beispielsweise, ist es eine unnahbare Person like einer A – Prominenz. Sehr schade wie ich finde denn genau dies ist das erschreckende an dem Business – das nicht alles der Wirklichkeit entspricht wie es scheint. Verwundert bin ich nur über ganz viele Leser oder Follower solcher Blogger, das diese dies anscheinend nicht merken oder vielleicht sogar nicht wahr haben wollen.

That`s Life – muss jeder für sich selber entscheiden. Nur leider bleiben somit einige andere lesenswerte Blogs einfach links liegen, da sie von diesen einfach Hyper – Blogs überrolt werden, welche durch eine Marketing Maschinerie die es sich gewaschen hat mehr und mehr gehypt werden. Nun gut, wir haben es alle selbst in der Hand was wir daraus machen. Also machen wir es doch einfach besser und bleiben so wie wir schon immer waren: JUST REAL and just a Blogger.

 

© PHOTOS SARAH GREGER

 

You May Also Like

37 Comments

  • L♥ebe was ist Mai 26, 2017 3:03 pm

    meine liebe Caro,
    dass ich mal wieder total verliebt in deinen tollen Look bin, muss ich ws gar nicht erwähnen, was?!
    ich bin echt ein riesen Fan von deinen oversized Looks geworden, wo ich doch früher nich gesagt hätte, wir kleinen Frauen passen da nicht rein 😉
    das Blusenkleid ist ein Traum!

    und zu deiner Stellungnahme was das Lesen anderer Blogs angeht, kann ich direkt auch nur zustimmen! man sollte sich eben selber nicht nur auf dem eigenen Blog treu bleiben, sondern auch beim Stöbern durch die Blogosphäre …
    früher habe ich grundsätzlich alles mit Gegenkommentaren „beantwortet“, was auf meinen Blog kam – ich muss ehrlich zugeben, heute gehen mir diese „Ein-Wort“-Kommentare ohne sinnhafte Aussage am Allerwertesten vorbei.

    wieder ein toller Beitrag Liebes!
    genieß das sonnige Wochenende,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  • Helin Mai 26, 2017 3:12 pm

    Ein großartiger Beitrag! Diese Frage habe ich mir schon selber oft gestellt und noch keine wirklichen Antworten gefunden. Dein Beitrag bringt mich deftinitv zum nachdenken 🙂 Liebe Grüße Helin

  • Jessi Mai 26, 2017 4:39 pm

    Hi Caroline,
    das wären auch meine Top 3! Ich würde aus meiner Liste aber eine Top 5 machen und eventuell die Reihenfolge ändern. Bei mir kämen noch die „euphorische Mädchen-Bloggerin“ und die „Labertasche“ hinzu.
    Die typische Mädchen-Bloggerin findet alles „amazing“, auch wenn es schlecht ist, freut sich über jede Menge Gratissachen, die sie nicht braucht, aber geschenkt ist geschenkt und kann keinen zusammenhängenden Text schreiben. Ich frage mich da immer, warum diese Leute nicht einfach bei Instagram bleiben und das Schreiben anderen überlassen.
    „Labertaschen“ sind für mich die, die ellenlang über ihr Mittagessen schreiben und erst zum Schluss und auch nur ganz kurz auf das eigentliche Thema kommen. Ich finde das immer sehr ärgerlich, vor allem bei Produkttests. Da möchte ich nichts über andere Themen, sondern nur etwas zum Produkt lesen.

    Liebe Grüße,
    Jessi

  • Karolina Mai 26, 2017 4:40 pm

    Liebe Caro, deine drei Punkte kann ich sehr gut nachvollziehen. Die Lesergewohnheiten sind ja bekanntlich unterschiedlich, weswegen für jeden Geschmack etwas dabei ist.
    Tolle Fotos und tolles Outfit. Deine Schuhe haben es mir sehr angetan.
    Alles Liebe,
    Karo

    https://kardiaserena.at

  • Sabrina Mai 26, 2017 5:30 pm

    Hallo Caroline!
    Super Text, ich hab mir das auch schon oft gedacht. Vor allem über die Pseudosternchen kann ich Lieder singen. Ich wurde allen ernstes mal bei einem Pressday, zu dem ich aufgrund meiner Tätigkeit als Fashion Stylistin eingeladen war, abschätzig von einer over-20k-Dame gefragt, was ich denn hier mache, mein Blog sei ja noch so klein (immerhin wusste sie, dass ich einen hab, also allzu unscheinbar dürft er auch nicht sein).

    Auch als gehypter Blogger braucht man sich überhaupt nichts einbilden, weil der Ruhm kann genauso schnell verfliegen, wie er gekommen ist – wie früher bei den ganzen Castingshow Popstars. Deshalb ist es wohl auf lange Sicht besser für alle, wenn man am Boden bleibt 😉

    Liebe Grüße, Sabrina

  • Daniela Mai 26, 2017 7:11 pm

    Ohja, das hast du echt gut zusammen gefasst, ich bin dir da ganz ähnlich. Allerdings muss ich noch ein paar oberflächliche Dinge hinzufügen *shame on me* ich kann Blogs nicht Lesen, die ich nicht hübsch finde. Wenn das Layout komisch aussieht, die Bilder grundsätzlich verpixelt oder unterbelichtet sind, bekomme ich davon Kopfweh. Ist bestimmt eine Berufskrankheit als Grafikerin xD

    Liebst Daniela
    Von http://cocoquestion.de

  • Jeannette Mai 26, 2017 8:02 pm

    Du sprichst mir aus der Seele liebe Caro. 😉 Ich mag Dich wirklich gerne und deshalb lese ich deinen Blog auch. 😀
    Viele liebe Grüße Jeannette aus Köln

  • Bella Julie Mai 26, 2017 8:30 pm

    Oh das mit dem authentisch sein, bzw. dass Blogger sich so geben und es in Echt ganz anders rüber kommt, ist mir auch schon aufgefallen. Ich habe teilweise jahrelang Blogger verfolgt und sie dafür geliebt, dass sie so ECHT waren – und wenn ich sie dann nach Jahren wirklich in Echt kennengelernt habe, war ich nur baff, was das für eine falsche Fassade ist. Dieser Zauber war dann plötzlich weg und ich habe aufgehört sie zu verfolgen.

    xx, Bella Julie.

    http://www.bellaswelt.com

  • Kiran Mai 26, 2017 9:02 pm

    Das ist wieder ein toller Post mit richtig tollen starken Worten! Ich finde es so toll das du pber Themen so offen redest wo die meisten nicht mal was dazu sagen.

    Dein Look gefällt mir auch besonders gut, siehst klasse aus.

    Kuss

  • Priscilla Mai 26, 2017 9:24 pm

    Ein toller Look und die Location ist der Oberhammer.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

  • Loredana Mai 26, 2017 9:51 pm

    Ja – was da für PR Maschinerien am Laufen sind, ist schon verrückt. Aber so sind Menschen halt auch beschäftigt und haben einen Arbeitsplatz 😀 immerhin. Muss aber dazu sagen, dass das für Selbstständige, die bloggen hauptberuflich betreiben, deutlich schlimmer ist. Ich Missbrauch tatsächlich sagen, dass ich mir auch das ein oder andere Luxus-life Blog ansehe. Wenn die Person dahinter sympathisch wirkt, die Mischung da ist. Dort hole ich mir Inspirationen für Bilder oder Fotokulissen 🙂

    Ich LIEBE deine Mules

  • Sassi Mai 27, 2017 7:05 am

    Ich finde es toll, dass du so ehrlich bist.
    Ich kann alle deine 3 Punkte vollkommen nachvollziehen und vor allem in Punkt 1 und 2 geht es mir genauso. Wenn ich die Person nicht mag, werde ich nicht meine Zeit mit ihrem Big verschwenden. Wenn ich das Thema nicht interessiert erst recht nicht.
    In Punkt 3 muss ich mich outen, denn ab und an lese ich genau diese Blogs gerne. Sie wecken der Ehrgeiz in mir und zeigen, was man als Blogger erreichen kann. Ich würde auch nicht dauernd rumfliegen wollen aber zu findest ab und an ist es doch ganz cool 😉
    Hab einen wundervollen Tag <3
    Liebste Grüße
    Sassi

  • Mo Mai 27, 2017 10:29 am

    Liebe Caro,
    Du hast vollkommen recht, manchmal ist es wirklich schade, das bei einigen Bloggern das „Blogleben“ mit der realen Person nicht so ganz zusammen passt. Mir gefallen die authentischen Blogs auch wesentlich lieber. Ich selber schaue immer, dass meine Artikel nicht abgehoben erscheinen – denn im normalen Leben bin ich es schließlich auch nicht. Sicher ist es toll, wenn man interessante Koop´s hat und dadurch auch viele Vorteile nutzen kann. Solche Angebot würde ich auch nicht ausschlagen. Aber auch bei größerem Erfolg sollte man auf dem „Teppich“ bleiben.
    Dein Look gefällt mir übrigens auch sehr gut, smile… echt meins 🙂
    Liebe Grüße, Mo http://www.just-take-a-look.berlin

  • Kathi Mai 27, 2017 12:15 pm

    Liebste Caro,
    ich stimme dir vollkommen zu. Vor einigen Jahren habe ich auch all die „großen“ Blogs gelesen, aber damals waren sie noch nicht so wie jetzt. Und du hast Recht ich kann mich auch einfach nicht mit ihnen identifizieren, da ich einfach nur ein ganz normales Leben führe, von dem die soooooo weit entfernt sind.
    Bei den meisten Blogs die ich lese kenne ich mittlerweile die Person dahinter und kann mich so viel besser mit dem Blog und allem identifizieren.
    Dein Outfit ist natürlich mal wieder der Hammer *-*
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • FAIRY TALE GONE REALISTIC Mai 27, 2017 2:27 pm

    Liebe Caroline,
    wie immer ein toller und ehrlicher Beitrag!
    Ich kann dir nur in allem Punkten zustimmen!
    Deinen Blog lese ich jedenfalls gerne 😉
    Übrigens großes Kompliment für die Bilder!
    Liebe Grüße
    Susi

  • Sarah Mai 27, 2017 3:10 pm

    Ich kann dir bei den Aspekten nur zustimmen!
    Ich lese diese „Riesen-Blogs“ auch nicht! Das LA Leben bringt ich in meiner Blogger Entwicklung schließlich auch nicht weiter!
    Liebe Grüße und genieß das schöne Wetter Süße!
    Sarah ❤

  • Carolin Mai 27, 2017 9:54 pm

    Wow, das Outfit steht dir so so gut! Ich mag deinen Stil total gerne 🙂
    Die Location passt natürlich auch perfekt!

    Liebe Grüße, Caro :*

    http://nilooorac.com

  • Verena Mai 27, 2017 11:02 pm

    Mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen! Sehr gut geschrieben und so geht es mir bei vielen Blogs auch! Ich muss zugeben, ich selber bin auch noch auf der Suche meinen Blog so zu gestalten, wie ich es richtig finde und mich dafür nicht verbiege. Deshalb gibt es gerade auch weniger Posts, weil ich auch nicht irgendwas runter schreiben möchte. Instagram ist meiner Meinung nach nochmal was anderes, da geht es für mich auch viel um Inspiration und ästhetische Bilder und ich möchte meine Follower da mit auf eine Reise nehmen…aber der Blog sollte guten Content beinhalten, damit Leser kommen und gerne bleiben!

    Liebe Grüße, Verena
    http://www.somehappyshoes.com

  • Leni Mai 28, 2017 11:18 am

    Hi! 🙂 Was für ein cooles Outfit liebe Caroline! Die Location habt ihr auch wieder perfekt gewählt.
    Über diesen Punkt habe ich bisher noch nicht nachgedacht, aber ja es stimmt, es gibt Gründe warum man einen Blog nicht liest und mag.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/?m=1

  • Marlies Mai 28, 2017 7:49 pm

    Liebe Caro, ich verstehe genau was du meinst und ich hasse nicht’s mehr als, wenn der Titel interessant ist, aber es steht nichts dort über das Thema – also lese ich auch nur bei Leuten die ich kenne und ich weiß, dass es sich um richtige Info’s handelt

  • Tori Mai 29, 2017 9:46 am

    Liebe Caro,
    ich verstehe dich so so gut. Ich persönlich habe meine „Stammblogs“ gefunden, die ich wirklich gerne lese und denen ich auch treu bleibe. Andere hingegen, bieten mir nicht so den Mehrwert. Aber ich denke auch die Blogger mit Guccitasche und Monacourlaub haben ihre Leserschaft.
    Dein Look gefällt mir sehr gut und die Bilder sind wie immer super.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

  • Chichi Mai 29, 2017 11:32 am

    Toller Beitrag! Ich kann deine Punkte sehr gut nachvollziehen und glaub das ist eine normale menschliche Reaktion. Man muss nicht alles mögen und sich auch nicht mit allen indentifizieren.
    Dein Outfit sieht übrigens toll aus!

  • Tina Mai 29, 2017 12:20 pm

    Ich finde es immer wieder toll, wie du Fashionposts mit einer Story bzw einem Thema dazu verbindest – das wollte ich dir schon immer mal sagen bzw schreiben 🙂
    Und ja, ich finde mich in deinen Antworten auch komplett wieder – wie du schon sagst, macht es für mich auch einen Unterschied zwischen Insta oder Blog… .

    Und dein Look bzw die Kulisse dazu finde ich perfekt – vor allem die megacoolen Mules ♥

    xxx
    Tina

    http://www.styleappetite.com

  • Füsun Mai 30, 2017 7:39 am

    Toller Blog, meine Liebe. Herrlich aufrichtig und ehrlich. Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht.

    Authentizität. Mehr davon

    Die Kulisse ist, wie ich bereits auf Instagram geschrieben habe, klasse!

    Weiter so, Caro! Bei allem, was sich heute Blogger nennt, muss ich sagen, dass du wirklich eine bist. Eine reale, nicht abgehobene. Und eine, die das Leben so zeigt, sie es ist. Nicht rosarot auf einem pinkfarbenen aufblasbaren Flamingo..

    In dem Sinne… wünsche dir eine schöne Woche!

    Un beso, Füsun

  • Ricarda Mai 30, 2017 4:00 pm

    Hihi, ich gebe dir auch Recht bei allen Punkten, die du aufgezählt hast – bei mir ist es dazu noch der Zeitfaktor – ich schaffe es einfach gar nicht, allzu viele Blogs zu lesen, denn wenn ich einen Blogpost lese, dann richtig und mit Muße und nicht nur überflogen.

    Übrigens siehst du echt klasse aus auf den Bildern, ich lieeebe die Location!

    Gaanz liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  • Rina Mai 30, 2017 6:55 pm

    Sehr cooler Look meine Liebe! Ich finde du musst dich nicht dafür rechtfertigen, dass du manche Blogs einfach nicht lesen magst. Ich persönliche finde viele Blogs auch einfach schlecht – schlecht geschrieben, schlechte Bilder – warum sollte man sich das anschauen wollen? Umso mehr freue ich mich über schöne Blogs wie deinen ;).

    Alles Liebe,
    Rina
    https://darlingrina.com/2017/05/29/hello-yellow-trendfarbe-2017-so-stylst-du-gelb/

  • Nicole Mattis Mai 30, 2017 8:11 pm

    Ich sehe das genau wie du, ich lese mir Blogs als Inspiration für meine eigenen Outfits und co., deshalb seh ich das genau wie du und da bringt mir ein Mädel in LA, mit 1000 Gucci bags irgendwie nichts, generell hab ich da eine gleiche ansichtsweise wie du!

    Liebe Grüße

    Nicky von http://www.coconuted.com

  • Eve Mai 30, 2017 8:41 pm

    Liebe Caro,

    ich denke, jeder Blog hat in gewisser Weise seine Daseins-Berechtigung und findet seine Leser. Aber du hast schon recht, wenn mich das Thema nicht interessiert, ich die Person dahinter nicht mag oder das einfach nicht meinem Stil entspricht, sollte man den Blog auch nicht lesen. Ein Grund, solche Blogs trotzdem zu lesen, wäre vielleicht noch, um die „Konkurrenz“ zu beobachten. 😉

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • Lara Mai 30, 2017 9:16 pm

    Mit dem dritten Punkt sprichst du mir richtig aus der Seele. Ich bin immer völlig genervt wenn ich auf Blogs oder instagram nach Outitinspirationen bin und alle A Blogger am Strand im Bikini chillen. Mhhhhh.

  • Bianca Mai 30, 2017 10:04 pm

    Liebe Caro, wieder ein gelungener Post! Tolles Thema, super geschrieben und ein klasse Outfit untergebracht! 😉
    Ich kann manche Blogs auch einfach gar nicht lesen, da sie sowohl vom Design, als auch vom Inhalt, Bildern und Rechtschreibung furchtbar sind! :’D
    Punkt 3 sehe ich ein bisschen anders als du, auch wenn ich mich mit manchen Bloggern nicht mehr identifizieren kann, da ich mir den Lifestyle nicht leisten kann, schaue ich mir wenn ich Zeit hab ihre Beiträge trotzdem gerne durch. Schließlich sind sie nicht grundlos so weit gekommen und haben einfach tolle Blogs! 😉
    Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden!

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  • Nadine Mai 31, 2017 10:27 am

    Deine Beiträge sind immer so ehrlich und ich lese sie einfach so gerne. Manche Blogs kann ich auch einfach nicht lesen, da mich die Themen nicht interessieren oder ich keinen besonderen Bezug dazu habe.Sehr toller Beitrag und dein Outfit gefällt mir wie immer super.

    Love, Nadine https://diamondshines.com

  • Vanessa Juni 1, 2017 2:32 pm

    Liebe Caro,

    vielen Dank für diesen aussagekräftigen Blogpost. Leider wird man
    mittlerweile als kleiner Blogger immer seltener gesehen. Obwohl
    ich immer mehr Zeit und Arbeit reinstecke und hoffe natürlich, dass
    du ihn gerne liest und er dir etwas bringt 😉
    Ich lese deine Beiträge immer super gerne und bin froh über
    deine ehrliche Meinung!
    Viele Grüße, Vanessa
    http://cityhopperlook.com/

  • Eva Juni 6, 2017 11:00 am

    Liebe Caro,
    ich verstehe dich voll und ganz.
    Mich interessiert es ehrlich gesagt auch wenig, mit wem Bloggerin XY gerade wo Champagner trinkt…
    😉
    Liebsten Gruß!
    Eva

  • Carmelatte Juni 9, 2017 6:01 pm

    This outfit look like a great quality fashion from Berlin’s street <3 LOVE IT! And the location makes it even more fancy!

    Carmelatte

  • Sophie Juli 23, 2017 2:05 pm

    Hallo 🙂

    Erstmal: Toller Look, ich liebe die Kombi- steht dir echt super! Auch die Location ist toll, ich liebe es in alten Fabriken und Lagerhäusern zu shooten.
    Zum Thema Blogs: Ich stimme dir da durchaus zu. Warum Blogs lesen, die einen nicht interessieren? Immerhin hat jeder so seine Nische und man möchte ja schließlich auch Kommentare von Leuten haben, die die gleiche Affinität zu etwas haben wie man selbst. Ich persönlich mag Fashion Blogs auch, obwohl es mich eher in Richtung Reisen und Fotografie zieht. Zu Make-up Artikeln habe ich dann jedoch keine Verbindung.
    Was dieses oberflächliche und surreale angeht, bin ich vollkommen deiner Meinung. Ich bekomme immer zu viel, wenn sich ein Instagram Sternchen dann auf eine Reise in ein tolles und kulturell total interessantes Land begibt und sich nicht die Bohne für die Menschen und Traditionen interessiert, einfach keine Ahnung hat und sich am besten dann auch nicht medizinisch informiert hat.

    Liebe Grüße
    Sophie

Leave a Reply