You May Also Like

10 Comments

  • m-iwear September 16, 2016 8:26 am

    Wenn isie es fürs Business brauchen, finde ich es OK sich Follower zu kaufen, bei Privataccounts sehe ich den Zweck nicht. Aber so wie du sagst das bleibt jedem selber überlassen. Ich würde den Sinn nicht sehen wenn ich mir Follower kaufe, denn ich bewerbe meinen kleinen Shop, also was mach ich mit Follower aus dem Ausland?

    Xx martina

  • Madamecherie September 16, 2016 9:07 am

    Naja bei mir spackt Instagram momentan richtig rum, jetzt mache ich mir Sorgen, dass es so aussieht als kaufe ich Follower 🙁 Vor ein paar Wochen waren auf einmal 2.000 Follower weg – klar Instagram löscht Fake- und ungenutzte Accounts. Dann hatte ich aber über Nacht +500 ohne eine Meldung zu bekommen, dass ich neue Follower bekommen habe und zwei Tage später das gleiche nochmal. Dann hatte ich wieder -500 und letztens +200. Außerdem kriegen Android und iOS Nutzer bei mir andere Zahlen angezeigt. Ich habe Instagram deswegen angeschrieben, aber Antwort habe ich natürlich nicht bekommen 🙁 Mir nimmt das echt den Spaß an der App, auch der neue Algorithmus ist kacke – Wieso soll ich mir die Arbeit machen, wenn eh nur noch 1/4 meiner Follower die Bilder sehen?

    LG Nina <3
    http://www.madamecherie.de

  • Sophia September 16, 2016 9:19 am

    Mich nervt dieses leidige Instagram-Thema mittlerweile leider nur noch. Eigentlich mag ich die App sehr und gucke mir gerne die schönen Fotos an. Aber um als „kleiner Blogger“ mittlerweile noch erfolgreich zu werden, muss man vermutlich Follower kaufen. Es ist wirklich schade, dass viele Firmen nur auf die Follower-Zahl achten. Wir haben da keine Lust drauf, genauso wenig habe ich Zeit dafür drei Stunden am Tag vor Instagram zu sitzen und wahllos Bilder zu liken und zu kommentieren. Nur damit vielleicht mal Jemand zurück liked. Das ist doch irgendwie eine kranke Welt 😉
    Liebste Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com/

  • Franzy September 16, 2016 10:35 am

    Sehr cooler Beitrag meine Liebe!
    Tja und du sprichst etwas an, was wir alle kennen…
    Ich persönlich würde kein Geld für Follower oder Likes ausgeben, verurteile diese Personen jedoch nicht. Ist ja schließlich jedem selbst überlassen…
    Ich wurde sogar auch schon gefragt ob ich mir meine Likes kaufe, bis dato wusste ich ehrlich gesagt nicht dass das möglich ist. 😀 Dann müsste ich ja jeden Tag 2x Geld dafür ausgeben und wäre wahrscheinlich arm…:-D
    Aber gegenseitige Unterstützung ist super! Wenn sie denn ehrlich ist. Ich mag diese Kommentargruppen leider nicht so, da ich total gestresst davon bin 200 Bildern am Tag liken und kommentieren zu MÜSSEN. Es sollte einfach alles herzlicher und selbstverständlicher ablaufen finde ich. In der Bloggerwelt sollte man sich einfach unterstützen und jedem sein Glück gönnen. Denn einem fällt sicher nicht der Arm ab wenn man tollen Bildern ein Herz dalässt und sich diese Person freut 🙂

    xx Franzy

    von http://www.fashionforffranzy.com

  • FAIRY TALE GONE REALISTIC September 16, 2016 10:37 am

    Hi =)
    Ich finde Instagram ist ein kompliziertes Thema… Du hast absolut Recht damit, dass es immer schwieriger wird.
    Ich habe keine Follower gekauft, dafür habe ich auch nicht besonders viele 😉 Ich finde es nicht unbedingt toll, Follower/Likes zu kaufen, aber ich finde, das ist die persönliche Entscheidung jedes Bloggers…
    Liebe Grüße
    Susi

  • Dorina September 16, 2016 2:10 pm

    Gegenseitiges Unterstützen durch Like Runden finde ich echt okay, anders geht es ja auch im Grunde gar nicht mehr. Viele sind irgendwie „like-faul“ geworden oder gönnen einem noch nicht mal mehr ein Like, um selbst besser dazustehen. Keine Ahnung was diese Leute antreibt, aber wenn mir was gefällt, dann gibt es auch ein Like. Scheinbar für viele nicht selbstverständlich. Follower zu kaufen, kommt mir jedenfalls nicht in die Tüte.

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

  • 29luckypetra September 16, 2016 7:50 pm

    Also ich muss ehrlich sagen. Ich mag lieber die ehrlichen Accounts , die authentisch sind und versuchen sich jeden einzelnen Follower wirklich zu verdienen. Ich folge seit langer zeit einigen Account und jetzt auf einmal explodieren die Followerzahlen täglich im 500 bis 1000 follower an. Ich frag mich warum machen die das ?

  • Vera September 18, 2016 7:00 pm

    Teil1…Puhhh..ich finde Instagram auch ein schwieriges Thema, an manchen Tagen ist es mir egal und an anderen Tagen, bin ich etwas „traurig“ weil ich dann denke, dass meine Outfits oder Bilder doof sind. Obwohl ich es besser weiß und ganz tolle Komentare von dir und anderen bekomme. Aber wie du sagst, es ist ja auch ein Instrument was man nutzt und ich komme einfach mit diesem nicht voran. Über Likegruppen habe ich durch andere Blogger auch schon nachgedacht, aber ehrlich gesagt, ist mir das viel zu Aufwendig um es in meinen Alltag zu integrieren und mich Nachts noch in den Gruppen rumzutollen. Ich like gern die Bilder von meinen lieben Kollegen, weil sie mir gefallen und das, sollte ja immer im Vordergrund dieser App stehen.

  • Vera September 18, 2016 7:01 pm

    Teil2 😉
    Aber eine Absage habe ich auch schon von einer Kooperation bekommen. Sie fanden mein Profil schön und meine Bilder aber ich hab noch nicht mal 5k u wenn ich die habe, soll ich mich wieder melden…dann also nie ;-)!
    Aber wie dem auch sei, hält ich mich einfach an die Lieben um mich herum, danke für deinen Beitrag liebste Caro :-*

  • Eva Maria September 24, 2016 2:43 pm

    So richtig happy bin ich nicht mehr mit Instagram. Auch ich hatte mal sehr viel Spaß, aber mittlerweile muss man sich wirklich jedes Like schon hart „erkämpfen“, sonst zählst du als nichts vor Unternehmen. Viele Follower implizieren in keinster Weise besseren Content – aber das haben die meisten Unternehmen noch nicht begriffen.
    Ich mache mir auf jeden Fall keinen Stress mehr, finde es auch gut, sich als Blogger gegenseitig zu unterstützen und like gerne Bilder, die mir gefallen. Follower kaufen lehne ich aber auch ab, weil spätestens bei der nächsten großen Säuberungsrunde ohnehin alles auffliegt.

    Liebe Grüße, Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

Leave a Reply