Black Style

Black Style

Schwarz die Farbe der Seele?

Für viele Menschen bedeuten Farben der Ausdruck von Gefühlslagen. Tragen Sie weiss, gelb oder gar rosa als Beispiel, sind sie auf gut Deutsch gesagt einfach mal „gut drauf“. Schwarz wird hier meist mit Trauer in Verbindung gebracht. Schwarz die Farbe der Trauer? Oder bedeutet Sie gar das Böse für uns Menschen? Wirkt schwarz nicht auch ein wenig beängstigend? Als ich die letzte Zeit durch Instagram und diverse Blogs scrollte bin ich immer wieder begeistert darüber dass alles im Feed so farbenfroh wirkt. Man findet kaum „schwarze“ Feeds – oder gar Blogs die sich nur mit schwarzen Outfits schmücken.

Aber gehen wir zurück zur eigentlichen Frage: Ist schwarz ein Ausdruck unserer Seele und wie wirkt schwarz auf andere Menschen. Schwarz finden wir modetechnisch meist in Business Outfits und Abendkleidung wieder. Macht uns alle mindestens 5 Kilo schlanker, wir wirken elegant und werden in einem schwarzen Hosenanzug bei Meetings einfach ernster genommen. Also da haben wir es doch – schwarz wirkt beängstigend. Psychologisch ist es erwiesen dass die Farbe schwarz in uns Angst auslöst und wir eher Abstand von etwas nehmen was schwarz ist. Es gibt ja nicht umsonst die Geschichte vom schwarzen Mann, welche wir sicherlich alle als Kind rauf und runter erzählt bekommen haben.

Lieblingsfarbe Schwarz

Ja so ist es – meine Lieblingsfarbe ist einfach schwarz. Bin ich deswegen ein böser Mensch? Nein defintiv nicht, eher andersrum. Ich habe eine sehr „harte“ Außenhülle, besitze eine sehr grosse Klappe und habe mir in meinem Leben nie etwas gefallen lassen. Ich habe angefangen schwarz zu tragen als ich 16 Jahre alt war; und in diesem Alter habe ich es exzessiv getan. Als wäre dies nicht genug habe ich meine Haare gaaaannnnnzzzz kurz geschnitten und knall rot gefärbt. So und das alles nur, weil ich als sogenanntes „einfaches“ Mädchen ein Gymnasium besuchte wo nur Kinder von Rechtsanwälten, Ärtzten und Industriellen sassen. Ich als Kind einer Arbeiterfamilie auf dem Gymnasium? Nein das geht ja wohl gar nicht. In der Zeit habe ich gelernt und angefangen mich durch meine Kleidung die ich trage, auszudrücken – meine Gefühlslage nach außen hin zu transportieren. Ich bin zu einem Rebell gereift – es gibt kein Thema auf dieser Erde wo ich nicht mitrede und meinen Senf hinzugebe.

Black Style = Rebel

Für mich ist schwarz nicht das Zeichen von Böse und Trauer – nein für mich ist es eine Farbe die mir einen Schutz gibt – eine Schutzwand die ich mir vor Jahren aufgebaut habe und die ich bis dato nie fallen gelassen habe. Schwarz gibt mir an Tagen der Unsicherheit, die Sicherheit die ich brauche für Entscheidungen oder für mein Auftreten in gewissen Situationen. Aber nichts desto trotz kann ich Lachen, auch wenn ich schwarz trage – ich bin ein Mensch der das Leben liebt und immer positiv allen Dingen gegenübersteht.

Der kleine Rebel in schwarz – das bin ICH, Caro, 36 Jahre, Halb-Französin, Workaholic und Blogger aus Leidenschaft. Also keine Angst vor dem Schwarzen, denn es will nur spielen.

Eure Caroline

 

 

Streetfashion-Blogger-black-coat-loafer-style-fashion-modesalat4

Streetfashion-Blogger-black-coat-loafer-style-fashion-modesalat3

Streetfashion-Blogger-black-coat-loafer-style-fashion-modesalat-5

Streetfashion-Blogger-black-coat-loafer-style-fashion-modesalat-8

Streetfashion-Blogger-black-coat-loafer-style-fashion-modesalat-6

Streetfashion-Blogger-black-coat-loafer-style-fashion-modesalat-9

You May Also Like

2 Comments

  • glamourandfood Juni 18, 2016 3:23 pm

    Dein Blog gefällt mir total gut, sehr professionell <3 Wie und wo hast du den designed?
    http://glamourandfood.blogspot.de

    • Caroline Juni 24, 2016 5:33 am

      Hallo liebes, lieben Dank 🙂 Freut mich sehr wenn es Dir gefällt. Ich arbeite mit einem Informatiker / Programmierer zusammen und hosten den Blog auch selbst.
      Liebste Grüße
      Caro

Leave a Reply